AH-News: Die Jugenabteilung sucht dringend Trainer und Betreuer - meldet Euch bei Reini Radler!
  • Zwischenbilanz

  • Sommerfest 2018

  • Aufruf aus der VfR-Jugend

  • Großarl 2018

  • Fototermin 2018

VfR holt 1. Saisonsieg in Sallern!

  sv sallern 

0

:

1

VfR Regensburg
  SV Sallern   -   VfR Regensburg

RB - 14.07.2017 - 10. Spieltag

Der VfR holt sich am Ende einen glücklichen Sieg in Sallern, der aufgrund der Umstände mehr als positiv zu bewerten war.

Kein Spiel für Fußballkenner sahen die diesmal wenigen VfR-Schlachtenbummler von ihrer Mannschaft über 90 Minuten zum Rückrundenspiel in Sallern. Hatte doch der VfR noch sportlich eine Rechnung offen. So begann er auch vielversprechend in der Anfangsviertelstunde mit drei Hochkarätern. Bereits in der 1.Spielminute setzte sich Cadirci am rechten Flügel durch und seine scharfe flache Hereingabe verfehlte Alkan nur knapp. Danach lenkte der SVS-Goalie einen Schuss aus 18 Metern von Falter an den Pfosten und Akar konnte seine Möglichkeit auch nicht im Tor unterbringen. Der Gastgeber kam dann besser ins Spiel und hatte leichte Ballbesitzvorteile zu verzeichnen, da beim VfR der Ball viel zu schnell verloren ging. Gefährlich kam hier der Gastgeber in Hälfte eins nicht einmal vor das VfR-Tor, anders sah es in Durchgang zwei aus.

Die zweite Hälfte begann wie die erste aufgehört hatte. Mit viel Regen. Der Gastgeber kam besser aus der Kabine und hatte seinen Gast vom Hohen Kreuz im Griff. Die Heimelf kam auch nun zu ihren Möglichkeiten und der VfR musste sich bei Torwart Kopf bedanken, dass sie nicht in Rückstand gerieten. Einmal frei vor ihm aus 8 Metern antizipierte er den Schuss des SVS Angreifers und hielt sicher. Beim anderen Mal konnte er einen Hammer aus 16 Metern gerade noch mit den Fäusten zur Ecke klären. Der Druck und die Torschüsse häuften sich, aber richtige Gefahr war nicht in Verzug. Der Gast kam kaum noch gefährlich in den SVS-Strafraum, umso verwunderlich und zu diesem Zeitpunkt glücklich gelang der Führungstreffer. In diesem Augenblick nur mit 10 Mann, Libero Rößner war verletzt am Spielfeldrand, spielte Colmaz den Ball am Strafraum auf Falter und dieser umdribbelte seinen Gegenspieler und legte das Spielgerät über den herausrutschenden SVS-Goalie ins Netz des Gastgebers. Von da an war das Heimteam bemüht, aber das Jobst-Team fightete sich zum ersten Saisonsieg.

Fazit: Die kämpferische Einstellung stimmte wieder mehr und der Sieg geht dadurch auch in Ordnung. Wenn man die taktischen Defizite wieder in den Griff bekommt, dann sehen auch die VfR-Fans wieder besseren Fußball!

VfR – Aufstellung: Kopf, Rößner, Zollner, Qreini, Bauer Ra., Cadirci, Köhler, Falter, Eder, Akar, Alkan, Höreth, Colmaz

VfR – Treffer: Falter

Altersdurchschnitt: 45,8 Jahre

Anmelden



Zugriffe

120236
HeuteHeute79
Dieser MonatDieser Monat14514
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 6
OK Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz