AH-News: Die Jugenabteilung sucht dringend Trainer und Betreuer - meldet Euch bei Reini Radler!
  • Zwischenbilanz

  • Wichtiger Hinweis

  • Aufruf aus der VfR-Jugend

  • Großarl 2018

  • Fototermin 2018

 

   

0

:

3

TV Barbing
  VfR Regensburg   -   TV Barbing

Barbing siegt verdient beim VfR!

RB - 13.04.2018 - 1. Punktspiel

Frohen Mutes wollte der Heimische VfR seine Auftaktbegegnung gegen den TV Barbing bestreiten und wurde nach 90 Minuten klar in die Schranken verwiesen.

Im „Luftlinien-Derby“ hatte der VfR den besseren Start erwischt und war seinem Gast in den ersten 20 Minuten ebenbürtig bzw. im Chancenplus. So hatten Eder, Cadirci und Falter gute Einschussmöglichkeiten. Auf der Gegenseite konnte Kraftzyk einmal gefährlich werden. Nach dieser Phase dann aus dem Nichts die Führung der Gäste. Nach Stellungsfehler von Torwart Bauer Ro. schlug die Flanke über ihn ein. Die Heimelf versuchte wieder den Anschluss ins Spiel zu finden, aber die Gäste präsentierten sich Zweikampfstärker und Lauffreudiger als das Heimteam. Der VfR war dann nur noch im „Nachlauf-Modus“ und konnte im Spiel heraus keine nennenswerte Aktion setzen. Der TV Barbing aber schaffte mit einem Konter, nach einer Ecke für den VfR, die zu langsame Rückwärtsbewegung ausnutzen, und schlenzte gekonnt aus 18 Metern zum 0:2 Pausenstand ein. Nun hieß es wachzurütteln und noch in der zweiten Hälfte alles in die Waagschale zu werfen auf Seitens des VfR`s.

Der VfR hatte wohl sein „Körner“ verbraucht, denn der Gast hatte das Spiel im Griff und nutzte leichte Ballverluste der Heimelf in gefährliche Gegenstöße. Das nichts zählbares für den TVB heraussprang war der Lohn des nie aufsteckenden Verteidigerpärchens Zollner und Savut, sowie Torwart Bauer Ro.. Zwar hatte der Gastgeber seine Möglichkeiten, doch die Größte vergab hier Falter aus 7 Metern und Kopfballmöglichkeiten, nach Standards, durch Cadirci blieben zu harmlos. Die endgültige Entscheidung zu Gunsten der Gäste entstand erneut nach einer Ecke für den VfR. Altunay konnte den Abpraller nicht festmachen und der TVB schloss zum 3:0 ab. Auch hier war der Gastgeber zu langsam in der Rückwärtsbewegung. Der VfR hatte nun nichts mehr entgegen zu setzen und das Spiel wurde verbal nicklicher, dass aber Schiedsrichter Lorenz jederzeit souverän im Griff hatte.

Fazit: 20 Minuten reichen nicht ein Spiel zu gewinnen. Taktische Disziplin und die Aggressivität des Gastes entscheiden diese Partie.

VfR – Aufstellung: Bauer Ro. – Bauer Ra., Zollner, Savut – Eder, Colmaz, Füger, Falter, Candar, Cadrici – Altunay --- Höreth, Köhler, Akar

VfR – Treffer: 

Altersdurchschnitt:  44,9 Jahre

Termine

AUG
28
28.08.2018
Hauner, Nick

AUG
30
30.08.2018
Schulz, Monika

AUG
31
31.08.2018
Bauer Silvia

SEP
1
01.09.2018
Reier, Mike

Anmelden



Zugriffe

83272
HeuteHeute237
Dieser MonatDieser Monat16725
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 18
OK Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz