AH-News: Die Jugenabteilung sucht dringend Trainer und Betreuer - meldet Euch bei Reini Radler!
  • Abschlußbilanz

  • Zwischenbilanz

  • Sommerfest 2018

  • Aufruf aus der VfR-Jugend

  • Großarl 2018

 

   fc mintraching

2

:

4

  FC Mintraching   -   VfR Regensburg

VfR-Sieg beim Angstgegner!

RB - 15.06.2018 - 6. Punktspiel

Letztendlich einen verdienten Auswärtserfolg schaffte der VfR im Auswärtsspiel bei seinem „Angstgegner“ Mintraching nach 90 Minuten. Bei schwülwarmen Temperaturen brachten umstrittene Schiedsrichterentscheidungen erst Brisanz in die Partie.

Der Gastgeber zeigte sich von Beginn an aggressiv in den Zweikämpfen und schaffte es den Gast zu Fehlern zu zwingen. Der pomadig auftretende VfR hatte zu viele leichte Abspielfehler nach vorne und ermöglichte dadurch den FCM couragiert aufzutreten. Die „Hohes Kreuzler“ hatten zwar leichte „Ballmehrkontrolle“ zu verzeichnen, aber nur eine vage Möglichkeit. Nach Freistoß von Candan verfehlten Falter und Köhler nur knapp. Der FCM hatten wiederrum nur einen erfolglosen Konter zu verzeichnen. Bis zum 1:0 für die Gäste konnte aus Zuschauersicht nur von einen „Krottenkick“ gesprochen werden, als eine Flanke von Köhler vom FC-Spieler ins eigene Tor geköpft wurde. Sieben Minuten später wurde erneut Köhler im Strafraum gefällt und den daraus resultierenden Strafstoß verwandelte Kapitän Altunay sicher. Das Spiel wurde nach diesen 2:0 für den VfR leicht sicherer und Cadirci kam nach einen Freistoß nur hauchdünn zu spät. Somit ging der Gast mit 2:0 in die Halbzeitpause.

Kurz nach Wiederbeginn eine dicke ausgelassene Möglichkeit durch Falter für die Entscheidung. Nun bekam die Heimelf Oberwasser, als sie einen (?) Foulelfmeter zum 1:2 verwandeln konnten. Der VfR hatte dann im Anschluss noch eine 100%ige durch Meindl. Die „Hohes Kreuzler“ konnten die Entscheidung auch nicht machen, als Altunays klares Tor (Ball sprang trotz Netzberührung von hinten nach vorne) nicht anerkannt wurde und Falter bzw. Candan zwei Riesenmöglichkeiten ausliesen. So schaffte der Gastgeber mit einer direkt verwandelten Ecke den 2:2 Ausgleich und hätte auch 3:2 in Führung gehen können, aber VfR-Torwart Rank war zur Stelle. Kurz vor Schluss konnte der VfR endlich doch wieder in Führung gehen, als nach einem Zuspiel von Köhler, Falter direkt aus 18 Metern aus der Drehung trocken vollstreckte. Der FCM bemühte sich weiter, aber als Candan mit dem Schlusspfiff ins verwaiste Tor hob konnte der VfR letztendlich 3 verdiente Punkte einfahren.

Fazit: Wenig Bewegung, schlechte Chancenauswertung und sehr leichte Abspielfehler waren die Baustelle für, zwar  erfolgreiche, aber schlechte Partie des VfR`s.

VfR – Aufstellung: Rank – Füger, Savut, Rauscher – Cadirci, Meindl, Falter,Köhler, Eder, Altunay – Candan ---- Raffin, Bauer Ra., Alkan

VfR – Treffer: Eigentor, Altunay (FE), Falter, Candan

Altersdurchschnitt:  41,2 Jahre

Termine

DEC
3
03.12.2018
Kocakaya, Ayhan

DEC
4

DEC
8
08.12.2018 19:00 - 22:00
Weihnachtsfeier

DEC
11
11.12.2018
Raffin, David

Anmelden



Zugriffe

140599
HeuteHeute51
Dieser MonatDieser Monat2294
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 4
OK Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz