AH-News: Spielerportrait: "Sierrer" - Meindl, Andi
  • Saisonabschlussfeier

  • Großarl 2019

  • Sommerfest 2019

  • Fototermin 2019

  • Ligavorschau 2019

VfR mit Moral zum Unentschieden!

   VfR Regensburg

3

:

3

vfb regensburg
  VfR Regensburg   -   SG VfB/BSC

RB - 04.10.2019 - 4. Spieltag Meisterrrunde Bezirksliga Ost

Im letzten Heimspiel 2019 schaffte der Gastgebende VfR in der Schlussphase mit viel Moral ein 1:3 in ein 3:3 umzuwandeln und schließt in der Meisterrunde ungeschlagen zu Hause ab.

Unter schlechten und tiefen Bodenbedingungen im „Stadion an der B 8“ kam es zum zweiten Heimderby gegen die SG VfB/BSC in dieser Spielzeit. Etwa 40 Zuschauer sahen zwar kein gutklassiges AH-Spiel, aber eine kampfbetonte und zum Schluss spannende Begegnung. Der VfR musste hierbei kurzfristig 5 Absagen (Meindl, Colmaz, Sentürk, Rauscher und Bloos M.) hinnehmen und konnte trotzdem einen 14 Mann starken Kader präsentieren. Schlecht ging es dabei los für die Hausherren, als nach 8 Minuten die Gäste durch einen Fauxpas von VfR-Goalie Rank in Führung gingen. Die SG hatte mehr vom Spiel und der VfR hatte die Eine oder Andere brenzlige Situation zu überstehen, aber ohne jeglichen Abschluss. So wurde der Gast nur nach Freistößen gefährlich, die Torwart Rank sicher und ohne Mühe entschärfen konnte. Die Gäste bestimmten zwar, aber gefährlicher mit Abschlüssen war der VfR, als Altunay drüber und Candan am langen Pfosten vorbei zielten. Dann der Ausgleich. Ein Freistoß aus dem Halbfeld von Bauer Ra. konnte Eder am langen Pfosten direkt aus 6 Metern zum 1:1 einnetzen. Der VfR traute sich mehr und die VfR-Abwehr um Libero Rößner hatte in einigen Situationen das Glück und Geschick gerade noch ans Leder zu kommen. Auch die Hausherren blieben in ihren wenigen Aktionen gefährlich aber ohne zählbares bis zum Halbzeitpfiff.

Kurz nach der Pause der nächste Fauxpas des VfR. Ein Missglückter Abstoß von Savut ging genau in die Füße der Gäste und dieser vollendete aus 12 Metern unhaltbar zu 1:2. Der VfR schien sich nun richtig ins Spiel kämpfen zu wollen und hätte nach Foul an Candan vom Elfmeterpunkt ausgleichen können, doch Kapitän Altunay legte das Leder neben den Pfosten. Dann eine schwere Zeit für den VfR, als der Gast mit einen trocknen 16 Meter Schuss durch Freund und Feind auf 1:3 stellte. Die Partie schien gelaufen und die Gäste zogen sich plötzlich zurück und übergaben dem VfR das Spielgeschehen. Aus dem Nichts kam 10 Minuten vor Schluss von Altunay der Ball in den Strafraum, McLendon setzte beherzt nach und wuchtete aus 10 Metern unter die Latte zum 2:3 ein. Der VfR bekam Aufwind und Schiedsrichter Walter Werner hätte noch zweimal auf den Punkt für den VfR zeigen können, doch seine Pfeiffe blieb stumm. Nun hatte der Gast nach einem schönen Konter die Vorentscheidung auf dem Fuß, als er alleine vor Rank auftauchte und am langen Eck vorbei legte. Die Hausherren setzten nun alles auf eine Karte und wurden kurz vor Schluss für ihre Moral belohnt. Candan setzte sich am Strafraum durch und seine Hereingabe fand Altunay und dieser versenkte unhaltbar zum 3:3 in die Gästemaschen. Kurz darauf kam der Schlusspfiff.

Fazit: Mit Moral und letzten Einsatz verdiente sich man noch einen Punkt und blieb damit in der Meisterrunde zuhause ungeschlagen.

VfR – Aufstellung: Rank – Rößner, Zollner, Savut – Eder, McLendon, Bauer Ra., Bloos B., Falter, Candan – Altunay --- Füger, Raffin, Isarakul

VfR – Treffer: Eder, McLendon, Altunay

Altersdurchschnitt: 42,7 Jahre

Termine

OCT
16
16.10.2019
Würtz, Claudia

OCT
16
16.10.2019
Colmaz, Erkan

OCT
20
20.10.2019
Savrut, Ibrahim

OCT
26
26.10.2019 19:00 - 27.10.2019 0:00
Saisonabschlussfeier AH

OCT
27
27.10.2019
Würtz, Andreas

VFR AH Kalender

Anmelden



Zugriffe

170777
HeuteHeute97
Dieser MonatDieser Monat1481
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 3
OK Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz