Hallenkreismeisterschaft am Samstag, den 19.Januar 2019 in Regenstauf

VfR-AH beendet Hallensaison mit Platz 5

RB - Zur Hallenkreismeisterschaft 2019 kamen 8 Mannschaften nach Regenstauf. In den jeweils 10 Minuten Spielzeit pro Begegnung, kam nicht nur Ehrgeiz zur Schau, sondern auch Fairness und Spaß und das mit teilweise tollen Treffern.

Bild2Der VfR legte einen sehr guten Turnierstart hin und gewann gegen den klar favorisierten SV Obertraubling mit 3:0. Im zweiten Spiel merkte man schon die Nervosität gegen den mit nur 5 Mann angetretenen TV Barbing dem VfR an, der in der Rückwärtsbewegung Schwächen zeigte und dem TVB zu Kontertoren einlud. Chancen waren hier vorhanden, aber nur der zwischenzeitliche Anschlusstreffer machte Hoffnung. Im letzten Vorrundenspiel  hätte sogar eine 0:1-Niederlage für den VfR gereicht für den Einzug ins Halbfinale, aber in der Schlussminute machte der Gruppensieger SV Burgweinting mit dem 0:2, diese Ausgangslage zunichte. Somit musste der VfR als Gruppendritter gegen den FC Kosova im Spiel um Platz 5 ran.

unsere Gruppenspiele:

1.  13:24 Uhr SV Obertraubling - VfR Regensburg  0:3
Treffer: Falter, Mc Lendon, Göc
2. 14:24 Uhr VfR Regensburg - TV Barbing  1:3
Treffer: Candan
3. 15:12 Uhr SV Burgweinting - VfR Regensburg  0:2
Treffer: keine

VfR - Aufstellung:

Füger -- Zollner, Rauscher, Mc Lendon, Göc, Eder, Falter, Candan, Colmaz, Sentürk

 

Bild3

Im letzten Spiel gegen den FC Kosova dominierte der VfR die Partie und hatte genügend Möglichkeiten dieses Platzierungsspiel schon vorzeitig zu entscheiden, aber es blieb bis zum Schluss torlos. So musste das 7-Meterschießen für die Entscheidung sorgen. Mit einem TW-wechsel ( Mc Lendon für Füger ) ging es los, und erst der vierte Versuch bescherrte dem VfR den 5.Platz.

Bild4

Vorrundentabelle:

1. SV Burgweinting 9 Punkte  6:2  Tore
2. TV Barbing 3 Punkte  5:5 Tore
3. VfR Regensburg 3 Punkte  4:5 Tore
4. SV Obertraubling 3 Punkte  2:4 Tore

Altersdurchschnitt:  41,7 Jahre

Fazit: Ein solider Auftritt der Mannschaft, die mit mehr Glück sogar mehr als das Halbfinale erreichen hätte können.

 

Hallentraining

Montag, in der Turnhalle am Hohen Kreuz

Trainingsbeginn 20.00 Uhr

Wer nicht kann bitte abmelden!



graphs 37717 640Für Statistik - Freunde 2018

Es waren 31 verschiedene Spieler im Einsatz.

Wie hatten 224 Spieler gesamt im Einsatz, und davon durchschnittlich auf 16 Partieen 14 Spieler pro Spiel.

Unser Altersdurchschnitt in der Spielzeit war pro Spiel 40,96 Jahre.

Unsere älteste Mannschaft stellten wir am 13.04.2018 zuhause mit 44,9 Jahren gegen Barbing (0:3).

Unsere jüngste Mannschaft stellten wir am 08.06.2018 zuhause mit 40,6 Jahren gegen den BSC (7:1).

Unsere Kaderstärke betrug nominell insgesamt 35 Spieler.

Unser ältester eingesetzte Spieler war Eder Georg (60) am 26.10.2018 zuhause gegen Wenzenbach (1:2).

Unser jüngster eingesetzte Spieler war Savut Ibrahim (31) am 13.04.2018 zuhause gegen den TV Barbing (0:3).

Die meisten Spiele der Saison absolvierte Altunay Osman mit allen 16 Partieen.

Die meisten erzielten Treffer mit 17 hatte Candan Engin.

Die meisten Vorlagen zu Treffern mit 10 hatte Falter Jürgen.

Es waren 317 Spieler auf 28 Trainingstagen, das entspricht 11,3 pro Training. Die meisten Trainingseinheiten mit 25 hatte Eder Georg.

Unser größter Sünder war Rauscher Christoph mit 1x Gelb/Rot und 1x Gelb. Gesamt hatten wir 24 gelbe Karten und 1x Gelb/Rot auf 13 Spieler verteilt.

Die 3 besten Punktesammler mit Treffer+Vorlagen waren:
Candan Engin 17 + 13 = 30
Falter Jürgen 10 + 10 = 20
Altunay Osman 10 + 8 = 18

block 1859383 640

Ralf hat auch dieses Jahr wieder ein Saisonheft erstellt, den Download findet Ihr unter Internes

Vielen Dank Ralf!

zweikampfAbschlußbilanz 2018

Geschrieben von Ralf Bauer

 

Erfolgreiche Saison nicht gekrönt!

Vor der Saison hätten wie alle wohl unterschrieben, wenn es geheißen hätte ihr werdet Zweiter, aber wie diese erfolgreiche Spielzeit zu Ende ging, ist schon irgendwie bitter für Alle Beteiligten…

Ich finde es war sportlich eine tolle Saison mit allem Positiven und Negativen Aspekten. Konnten wir zwar zum Ende der Saison den Sack schon vorher nicht zumachen, hatten wir ausgerechnet in dieser Endphase mit vielen Verletzten und Umstellungen zu kämpfen, wobei wir stets einen starken Kader präsentieren konnten.

Was war alles passiert in dem aktiven halben Jahr von April bis Oktober?

Nach schlechten Beginn steigerten wir uns zusehends und lieferten bis zu den Sommerferien tolle Spiele ab. Vor allem im kämpferischen Bereich waren wir hier stark und unsere Effizienz hatte hier maßgeblichen Anteil an unserer Siegesserie. Zu einem hatten wir immer die Richtige Antwort nach Gegentreffern parat, oder auch das „glückliche Händchen“. Lange standen wir verwundert aber zurecht an der Tabellenspitze und je endete das.

Vielleicht kam dann „im Mantel des Erfolges“, Positionsneid, Egoismus, Selbstüberschätzung, weniger Teamwille und der größer werdende Ehrgeiz hinzu, dass uns dadurch die Leichtigkeit incl. Effizient nach der Sommerpause abhanden kam. Hier sollte JEDER in sich gehen, Habe ich auch des Trainers Vorgaben versucht einzuhalten?

Nichts desto trotz bissen wir uns durch und konnten, wie bereits geschrieben, eine tolle Saison zurücklegen.

Mit den Trainingsteilnahmen kann man auch zufrieden sein, glücklich wäre ich, wenn wir auch ohne Erfolg diesen Durchschnitt hätten.

Ich möchte mich hiermit bei Allen Entschuldigen, denen ich unwissentlich, bei Ein.-und Auswechslungen, nicht Berücksichtigung usw., nichts Gutes getan habe. Meine Saison war nicht leicht, denn Alleine ist so etwas schwer (Danke Peter für deine Onlineunterstützung) allen, und vor allem mir selber es Recht zu machen.

Mit einem Zitat von mir möchte hier beenden:

                                                        „Erreichbare Ziele zu setzen ist klug,

                                       dann alles im Team und als Teamplayer dafür zu tun ist klug,

                        dann erst seine Ziele nach dem Erreichtem neu zu definieren ist am klügsten.“

   

                                                                   Euer Coach 2018

Termine

FEB
25

FEB
25
25.02.2019 20:00 - 21:45
Hallentraining

MAR
1
01.03.2019
Hauner, Manuela

MAR
1
01.03.2019
Eibl, Alexander

MAR
4

VFR AH Kalender
OK Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz