AH-News: Die Jugenabteilung sucht dringend Trainer und Betreuer - meldet Euch bei Reini Radler!
  • Saisonabschlussfeier

  • Zwischenbilanz

  • Sommerfest 2018

  • Aufruf aus der VfR-Jugend

  • Großarl 2018

 

   

3

:

2

sv wiesent
  VfR Regensburg   -   SG Wiesent

Hart erkämpfter Heimsieg für den VfR!

RB - 29.06.2018 - 8. Punktspiel

Mit Chancenplus erkämpfte sich der VfR zum Abschluss der Vorrunde einen verdienten Heimsieg gegen eine körperlich robuste Wiesenter Mannschaft, die nur mit langen Bällen ihr Glück versuchte.

Als 90 nickliche Spielminuten, unter der unsicheren Leitung von Schiedsrichter Aumeier vorbei waren, waren sich die VfR-Spieler einig nur die Kampfkraft bis zum Schluss war der Garant zum Sieg. Das Spiel hatte schleppend begonnen und der Gast aus Wiesent war mit zwei Torschüssen aktiv. Hier in den ersten 15 Minuten hatte die SGW leichte Feldvorteile zu verzeichnen. Hier zeigten sie sich von Beginn nicklich in den Zweikämpfen und der VfR versuchte mit ruhigem Aufbau ins Spiel zu finden. Die Heimelf kam ins Spiel mit einen Kopfball von Eder, der nur knapp drüber ging. Cadirci verfehlte nach einem Freistoß nur hauchdünn und der Freistoß aus 20 Metern für die Gäste sorgte letztendlich für keine Gefahr. Dann nahm das Spiel Fahrt auf, als Falter aus 8 Metern im Gästekeeper seinen Meister fand. Der Gastgeber verdiente sich kurze Zeit darauf, in ihrer besten Phase, die 1:0 Führung. Nach schönem Spielzug legte Candan uneigennützig am „Fünfer“ quer und Falter staubte ab. Der Spitzenreiter schien nun in die Spur zu kommen, da schlugen die Gäste postwendend zurück. Nach einen langen Ball und dessen Hereingabe, gab Aumeier trotz regelwidrigen Verstoß „im Fünfmeterraum“ den angeblichen Zweikampf für Wiesent und entschied auf Tor. Somit ging es mit 1:1 in die Pause.

Die zweite Hälfte war geprägt von vielen Unterbrechungen und müden Mannschaften, die dem schwülwarmen Wetter gleich taten. Dann die erneute Führung für das Heimteam. Nach einer Flanke und einen unglücklichen Handspiel gegen die Gäste verwandelte „Kapitän“ Altunay wuchtig unter die Latte zum 2:1. Die Gäste kamen aber nochmal zum Ausgleich. Nach einer Ecke für den VfR, nutzte der Gast einen Stellungsfehler an der Strafraumgrenze des VfR`s aus und konterte den Gastgeber mit einem abseitsverdächtigen Treffer zum 2:2 aus. Es kam dann nichts mehr von beiden Seiten und erst als Falter 20 Meter vor dem Wiesenter-Gehäuse gelegt wurde, erlöste Candan mit einem direkt verwandelten Freistoß zur 3:2 Führung seine Farben. Kurze Zeit später ging ein VfR-Freistoß knapp vorbei. Der Gast aber hatte kurz vor Schluss mit einem Freistoß die Möglichkeit erneut zum Ausgleich, aber dieser ging über das VfR-Gebälk. So blieb der VfR weiter siegreich im 7. Spiel in Folge.

Fazit: Ohne Glanz aber hart erkämpfter Sieg gegen einen stark gegen haltenden Gast.

VfR – Aufstellung: ​Rank – Bauer Ra., Svut – Rauscher, Eder, Zollner, Altunay, Cadirci, Meindl, Falter – Candan --- Colmaz, Aypaydin, (ohne Einsatz Schwandner)

VfR – Treffer: Falter, Altunay (HE), Candan

Altersdurchschnitt:  41,8 Jahre

Termine

NOV
17
17.11.2018 19:00 - 23:30
Saisonabschlussfeier

NOV
19
19.11.2018
Schäfer, Josef

NOV
20
20.11.2018
Beyer, Dietmar

NOV
20
20.11.2018
Rößner, Dani

Anmelden



Zugriffe

140097
HeuteHeute84
Dieser MonatDieser Monat1792
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 24
OK Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz