AH-News: Spielerportrait: "Sierrer" - Meindl, Andi
  • Ligavorschau 2020

  • Hallenkreismeisterschaft 2020

VfR wacht zu spät auf!

  fc mintraching 

4

:

2

VfR Regensburg
  FC Mintraching   -   VfR Regensburg

RB - 27.09.2019 - 3. Spieltag Meisterrrunde Bezirksliga Ost

Bei regnerisch mildem Wetter war beim FC Mintraching das Aufeinandertreffen zweier alter Bekannten auf dem Sportgelände in Mintraching zu sehen. Der VfR wusste um die Bedeutung des Spieles und doch brachte er es von Anfang an nicht auf den Platz.    

Den klar besseren, aktiveren und effektiveren Start erwischten die Hausherren. Gegen eine im Zweikampf und Einstellung nicht wachen Gast konnten sie nach Überlaufen der Außenbahn unhaltbar aus 16 Metern trocken und unhaltbar abschließen. Nicht genug und im gleichem Schema auch das 2:0 für den FC. Diesmal konnte der Gastgeber den VfR auf heimischen Gelände auskontern und alleine auf das Tor von Rank zusteuern, der gegen den Ball ins lange Eck erneut keine Chance hatte. Nun wurden die Gäste aus Regensburg in ihrer Körpersprache präsenter und kamen selbst zu guten Möglichkeiten. Altunay, Bloos M. und Candan vergaben aussichtsreich. Als dann auch Sentürk aus 7 Metern das Spielgerät über das Gebälk beförderte und der Hausherr kurz vor der Halbzeitpause, mit dem gleichen Muster, eiskalt zum 3:0 erhöhte, schien diese Partie bereits für die Gäste negativ gelaufen.

Nach deutlicher Halbzeitansprache klingelte es aber bereits im ersten Spielzug erneut im VfR-Kasten. Von nun an berappelte sich  der VfR und begann das Spiel in die Hand zu nehmen. Der Gast hatte nun seinen Möglichkeiten durch Candan und Altunay zum Anschlusstreffer. Der 1:4 Anschluss durch Kapitän Altunay, nach überlegten Querpass von Candan brachte wieder den „Glauben“ ins VfR-Team zurück. Fortan spielten nun die „Hohes Kreuzler“ und ließen durch Zollner, Candan, Altunay und Sentürk einige gute Möglichkeiten liegen. Der VfR war dran und wäre der zweite Treffer eher gefallen, wer weiß. Die Gäste ließen nicht locker und auch die Konter der „Minikiner“ wurden beherzt bekämpft. Altunay schaffte dann 10 Minuten vor Schluss das 2:4 und doch verpassten Candan, Altunay und Eder mit ihren vergebenen Chancen das Spiel „heiß“ zu machen. So ging die Partie letztendlich verdient 4:2 für Mintraching zu Ende unter der souveränen Leitung von Schiedsrichter Walter Werner.

Fazit: Mit verschlafenen 50 Minuten kannst du in dieser Liga kein Spiel gewinnen, wenn man außerdem keine Effizienz aufweist. Positiv war, dass man bis zum Schluss versucht hat das Spiel noch zu drehen.

VfR – Aufstellung: Rank – Rößner, Zollner, Rauscher – Meindl, Sentürk, Bloos M., Falter, Candan, Colmaz – Altunay --- Eder, Mc Lendon, Savut, Qreini

VfR – Treffer: Altunay (2x)

VfR - Vorlagen: Candan

Altersdurchschnitt: 42,7 Jahre

Termine

FEB
25

MAR
1
01.03.2020
Hauner, Manuela

MAR
1
01.03.2020
Eibl, Alexander

MAR
4

MAR
14
14.03.2020
Alkan, Tim

VFR AH Kalender

Anmelden



Zugriffe

188448
HeuteHeute26
Dieser MonatDieser Monat2673
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 7
OK Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz