VfR - SG FC Maxhütte

 

 

2

:

2

Maxhuette Haidhof
  VfR Regensburg   -   SG FC Maxhütte

VfR lässt 2 Punkte liegen!

RB - 10.09.2021 - Spiel 3

Mit einem schmeichelhaften Remis konnte der Gast der SG Burglengenfeld/Teublitz/Katzdorf/Maxhütte die Heimreise antreten. 

Beim ersten absolvierten Spiel der Saison 2021 haderte der heimische VfR mit seiner Abschlussschwäche und konnte vor 50 Zuschauern den berühmten „Sack“ nicht zumachen und ermöglichte somit einen überraschenden Ausgang für die Gäste.
Man merkte beiden Teams in der Anfangsphase an, schon lange nicht mehr offiziell gegen den Ball getreten zu haben und so begann diese Partie sehr träge mit Ballverlusten und Ab.-bzw. Aufbaufehlern in beiden Lagern die allerdings ungenutzt blieben. Die erste Möglichkeit hatte der Gast mit einem Kopfball aus 10 Metern, der aber über das Tor ging. Nach ca. 15 Minuten übernahmen die Hausherren das Kommando an Spielanteilen und hatte durch Altunsoy und Altunay Großchancen zu verzeichnen, die allerdings der Gästekeeper zu Nichte machen konnte. Das erste Tor der Begegnung verbuchten dann verdient das Heimteam durch Mittelmotor Altunsoy, der einen Freistoß aus 22 Metern fast in den Torwinkel bugsierte. Der VfR blieb nach vorne weiterhin gefährlicher als sein Gast und hätte kurz vor der Halbzeit mit einem freien Kopfball aus 7 Metern durch Falter auf 2:0 erhöhen müssen, aber dieser ging drüber.
Nun ging es unter Flutlicht in die Halbzeitpause.

Die „gelbblauen“ vom Stadion an der B8 hatten hier den besseren Start und konnten nach Möglichkeiten von Altunay, die vermutliche Vorentscheidung durch Durdan erzielen. Bei einem Ball in den Strafraum konnte Altunay den Zweikampf mit Torwart und Gegenspieler für sich entscheiden und der abspringende Ball landete genau vor die Füße von Durdan der aus 10 Metern halbhoch einschob. Das sollte es nun gewesen sein, denn der VfR hatte noch einige Großchancen durch Eder, Altunsony und Gögkalp zu verzeichnen. Die Gäste ließen sich aber nicht beirren und kamen mit ihrer bis dato einzigen Strafraumszene, man ließ sich auf der Grundlinie austanzen und ins lange Eck zum 2:1 überwinden, zum Anschlusstreffer. Nun witterte die SG „ihre Chance“ auf den Punktgewinn und konnten kurz vor Schluss mit einem unhaltbaren Schuss aus 22 Metern doch noch den Ausgleich erzielen.

Fazit: Bitterer Punktverlust, aufgrund der vergebenen Möglichkeiten.

Aufstellung: Rank, Sentürk, Steinhelfer, Zollner, Durdan, Meindl, Falter, Altunsoy, Fürst , Altunay, Gökalph, McLendon, Bierzynski T., Eder, Rössner

Tore: 1:0 Altunsoy , 2:0 Durdan (Altunay)

Altersdurchschnitt: 43,5 Jahre