AH-News: Die Jugenabteilung sucht dringend Trainer und Betreuer - meldet Euch bei Reini Radler!
  • Spielabsage

  • Wichtiger Hinweis

  • Aufruf aus der VfR-Jugend

  • Großarl 2018

  • Fototermin 2018

 

  SV Burgweinting

2

:

4

  SG Burgweinting   -   VfR Regensburg

Geduld zahlte sich aus!

RB - 20.04.2018 - 2. Punktspiel

Bei sommerlichen Temperaturen gelang dem VfR auf fremden Gelände der erhoffte Sieg in Burgweinting, und doch blieb man trotz verdientem Erfolg, vieles schuldig.

Der Gast begann zwar konzentriert aber sehr nervös im Spielaufbau auf dem kleinen Trainingsplatz des SV Burgweinting. Die zirka 20 VfR-Fans mussten mit ansehen wie der VfR das Spiel zwar bestimmte und gute Aktionen nach vorne hatte, aber das meiste hier noch arg Stückwerk war und der wichtige Pass sehr hastig und sehr ungenau war. Dann ein Paukenschlag gegen den Gast. Burweinting kam ca. 30 Meter vor dem Tor an den Ball und dessen „Flatterball“ konnte VfR-Torwart Bauer Ro. nur nach vorne fausten und genau vor die Füße des SGB-Angreifers. Somit ging die Heimelf direkt in Führung. Nun versuchte sich der Gastgeber mit langen Bällen, aber hier stand die VfR-Abwehr sehr sicher. Der VfR wurde nun in seinen Aktionen leicht druckvoller und Akar scheiterte nicht am SG-Schlussmann, sondern am Verteidiger auf der Linie. Kurze Zeit später dann der verdiente Ausgleichstreffer für den VfR. Falter zirkelte aus 20 Metern einen Freistoß unhaltbar über die Mauer in die Maschen und stellte das Halbzeitergebnis fest.

In der Halbzeitpause wurde angesprochen Geduld zu haben und nach dem Schlusspfiff ging auch der Gast vom Hohen Kreuz als verdienter Sieger vom Platz, was aber kurze Zeit auf Messers Schneide stand. Der VfR verfranzte sich in schlechte Abspiele und erneut mit seinem 1.Torschuss in der zweiten Hälfte ging der Hausherr erneut in Führung. Ein Freistoß aus 30 Metern schlug als Aufsetzer im VfR-Gehäuse ein. Nun liefen die „Hohes Kreuzler“ wieder einen Rückstand hinterher. Nach einer Ecke für den VfR und dem „zweiten Ball“ gelang Neuzugang Candan mit einen trockenen Schuss in`s lange Ecke der Ausgleich. Das Spiel ging in einen offenen Schlagabtausch über und der VfR mit den besseren Möglichkeiten. Vor dem Ausgleich die wohl spielentscheidende Szene für den Gast. Nach einer Abnahme aus 10 Metern im VfR-Strafraum blockte Zollner mit vollem Körpereinsatz dieses wohl 3:1 für den Gastgeber. Von nun an war die SGB nicht mehr torgefährlich, aber Angst zeigte der VfR allemal. Erst Falter mit einem tollen Solo und zum Schluss Kapitän Altunay zum 2:3 bzw. 2:4 entschieden dieses Geduldspiel.

Fazit: Keine gute spielerische Partie mit zu vielen leichten Fehlern. Einzig die Erkenntnis auch mit Geduld zum Erfolg kommen zu können, sollte man mitnehmen.

VfR – Aufstellung: Bauer Ro. – Steinhelfer, Zollner, Ertopuz – Eder, Akar, Köhler, Cadirci, Falter, Candan, – Altunay --- Raffin, Alkan, Akkaya, Bauer Ra.

VfR – Treffer: Falter (2), Candan, Altunay

Altersdurchschnitt:  42,9 Jahre

Termine

JUL
23
23.07.2018
Candar, Engis

JUL
24
24.07.2018
Sauer, Heidi

JUL
25

JUL
27

Anmelden



Zugriffe

65085
HeuteHeute127
Dieser MonatDieser Monat2370
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 3
OK Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz